Coaching – Was ist das eigentlich?

Coaching – Was ist das eigentlich?

Coaching – Was ist das eigentlich?

 

Eine Frage, die mir immer wieder gestellt wird. Und um es vorneweg zu nehmen, Coaching ist keine Therapie und auch keine Nachhilfe, ersetzt diese auch nicht, sondern ist ein zusätzliche Möglichkeit.

 

Im Managementbereich, in der Politik und im Leistungssport ist Coaching ein seit Jahren häufig eingesetztes und anerkanntes Format. Es dient dazu sich neuen Perspektiven zu öffnen, Kräfte zu fokussieren, Ziele und Strategien zu entwickeln, sinnvolle Lösungen für Probleme und Herausforderungen zu finden. Zur Veranschaulichung hier ein Beispiel: Erwin ist Profifußballer. Im Training schießt er fast jeden Elfmeter rein und ist eindeutig der beste Elfmeterschütze. Doch während eines Spiels versagt er regelmäßig. Der Trainer lässt ihn daher in Spielen keinen Elfmeter mehr schießen, aber auch er selber weigert sich strikt. In so einem Fall kann ein Coach unterstützen und Erwin helfen, dass er auch im Spiel in der Lage ist, sein volles Potenzial abzurufen.

 

Auch unsere Kinder stehen jeden Tag vor neuen Herausforderungen. Der Leistungsdruck steigt ständig, Freizeit wird zur Mangelware und nicht wenige Kinder leiden in jungen Jahren schon unter Stress-Symptomen. Gerade junge Menschen verlieren dadurch nicht selten ihre Individualität, Neugier, Kreativität und Motivation. Genau hier setzt die Arbeit eines Coaches an. Junge Menschen werden dabei unterstützt ihre eigenen Begabungen und Fähigkeiten zu entdecken und auf sie zu vertrauen. Gemeinsam werden Lösungen gefunden, um Stolpersteine, wie zum Beispiel Konzentrationsprobleme, Demotivation, Prüfungsangst, mangelndes Selbstbewusstsein, aus dem Weg zu räumen und dadurch den Weg frei zu machen in die eigenen Stärken und Potenziale zu kommen. Dabei geht es nicht darum die jungen Menschen weiter zu optimieren, sondern ein Coaching erfolgt immer im Sinne des Kindes und Jugendlichen, indem diese selbst das Ziel vorgeben und ganz individuell auf jedes Kind eingegangen wird.

 

Der Dichter Edward Young aus dem 18. Jahrhundert hat gesagt: „Wir werden als Originale geboren und sterben als Kopie.“ Ob wir wirklich alle als Kopie sterben, weiß ich nicht, hoffe ich auch nicht. Aber ich bin davon überzeugt, dass wir alle Originale sind, dazu bestimmt uns zu entfalten, zu lernen und unsere Potenziale und Fähigkeiten auf die bestmögliche Art und Weise zu nutzen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Ein Coaching kann dafür ein wertvoller Baustein sein.

 

Weitergehende Unterstützung

Wenn Sie weitergehende Unterstützung für Ihr Kind suchen, können Sie mich gerne kontaktieren und ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch vereinbaren.